vonkirschskommode 12.11.2019

Kirschs Kommode

Komplett K: Kommodenfächer & Kurzwaren, Krimi & Kinder, Klasse & Küche, Kybris & Kirche, K-Wörter & Komfort.

Mehr über diesen Blog

Inzwischen lesen die Expert:innen, sofern sie gegen das Sanktionsregime der Jobcenter eingestellt sind, das kürzlich dazu ergangene Urteil des Bundesverfassungsgerichts deutlich ernüchtert: Es hat sich nichts geändert. Ein Mensch, der sich weigert, eine Arbeit aufzunehmen, darf von den Behörden dafür bestraft, nämlich ruiniert, obdachlos gemacht und dem Hunger preisgegeben werden. Es muss nur besser begründet werden als vordem; die erbarmungslose Mühle wird anfangs wohl etwas langsamer mahlen. Ein merkwürdiger Begriff von Menschenwürde ist das, den uns das Verfassungsgericht da auftischt: Wer sich der Lohnsklaverei nicht unterwerfen mag, ohne die Mittel dafür zu haben, dem steht kein soziokulturelles Minimum zum Schutz eines Lebens in Würde zu. Schufte oder stirb. Wenn das keine Unfreiheit ist, in Rechtsform gegossen, weiß ich nicht, was Unfreiheit ist. Das Recht auf Faulheit, so bedeutsam es als Element eines nachhaltigeren und behutsameren Wirtschaftens wäre, es steht in weiter Ferne.

Ich halte mit Versen dagegen. Die folgenden sind männlich formuliert, aus meiner eigenen Perspektive. Weibliche Lust am zwanglosen Dasein müsste sich andere Worte und Reime suchen. Ich bitte darum.

Ich würde gern Schmarotzer sein,
ganz einfach nur: Schmarotzer,
nichts weiter tun tagaus, tagein,
ein Aus-dem-Fenster-Glotzer,

ein Parkbegeher, Tagedieb,
ein Gast an reichen Tischen,
ein Mann begabten Frauen lieb,
mit Glück beim Leiberfischen.

Ich nähme mir aus keinem Grund,
nur weil ich eben lebe.
Die Welt entfaltete sich bunt,
obwohl ich ihr nichts gebe.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/kirschskommode/auf-der-faulen-haut/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.