vonChristian Ihle 01.07.2020

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Australischer Power-Pop, der nur eine gute halbe Stunde braucht, um sein Album zu Ende zu erzählen. Durchgehend melodisch stark und in der Schönheit des Simplen geschult, wie sie die Modern Lovers und die erste Velvet Underground – Platte gelehrt hatten. Hätte in den 80ern auch auf Flying Nun Records erscheinen können.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2020/07/01/the-stroppies-australischer-powerpop/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.