http://blogs.taz.de/popblog/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/01/Bildschirmfoto-2018-01-17-um-19.24.39.png

vonChristian Ihle 21.12.2009

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Wer den Hintergrund zu dieser Schmähkritik verstehen oder wissen möchte, wer zum Teufel eigentlich Joe McElderry ist, lese bitte hier nach.

„They can’t be serious! I had no idea what it sounded like. It’s dreadful and I hate it. How could anyone enjoy this? Can you imagine the grandmas hearing this over Christmas lunch?

I wouldn’t buy it. It’s a nought out of ten from me. Simon Cowell wouldn’t like it. They wouldn’t get through to boot camp on The X Factor – they’re just shouting.“

(Joe McElderry in der Sun über seine Christmas-No.-1-Kontrahenten Rage Against The Machine)

Inhaltsverzeichnis:
* Die ersten 200 Folgen Schmähkritik
* Wer disst wen?

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2009/12/21/schmaehkritik_282_joe_mcelderry_ueber_rage_against_the_machine/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.