vonChristian Ihle 31.05.2018

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Jetzt schon ein Geschichtsbuch über das New York der frühen 2000er? Aber tatsächlich: 15 Jahre ist es nun schon her, dass die Strokes „Is This It“ veröffentlichten.

Lizzy Goodman hat eine Oral History der Zeit aufgeschrieben, als die Lower East Side noch einmal das Epizentrum der Musikwelt war. Die Strokes und ihre Zeitgenossen wie LCD Soundsystem oder Yeah Yeah Yeahs erzählen in faszinierender Offenheit von ihren Anfängen – und den Momenten, als alles begann, falsch zu laufen. Spoiler-Warnung: Drogen spielen eine Rolle.

Dass Goodman mit den meisten Protagonisten bereits vor ihren Rockstartagen befreundet war, kommt „Meet Me In The Bathroom“ enorm zugute. Es ist eine Sensation, die pressescheuen und misstrauischen Strokes-Mitglieder so offen über ihren Niedergang reden zu hören, über Heroinsucht, Banddifferenzen und Ryan Adams als Yoko Ono der Neuzeit. Nebenbei zeichnet „Meet Me In The Bathroom“ das Bild eines noch schmutzigen New Yorks und liest sich so als indirekte Fortsetzung zu seinem offensichtlichen Vorbild „Please Kill Me“, der Oral History von Punk im New York der 70er: die Bowery ist um 2000 schon kein Bandenkriegsschauplatz mehr, aber noch konnte man für 500$ eine Etage im East Village mieten und die Kids so ihr Geld für Sex & Drugs & Rocknroll ausgeben, bevor Rudy Giuliani die Stadt endgültig mit eisernem Besen säuberte und der Gentrifizierung übergab. „Meet Me In The Bathroom“ ist ein selten gewordenes Beispiel für ein Musikbuch, das einer oft erzählten Geschichte tatsächlich eine neue Perspektive hinzufügen kann.

LIZZY GOODMAN: MEET ME IN THE BATHROOM – Rebirth and Rock and Roll in New York City 2001-2011

Verlag: Dey Street Books

(urspr. für den Musikexpress geschrieben)

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2018/05/31/meet-me-in-the-bathroom-eine-oral-history-des-new-yorks-der-nullerjahre/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.