vonChristian Ihle 26.12.2018

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

1. Introduction – The Good, The Bad & The Queen
2. Merrie Land – The Good, The Bad & The Queen
3. Four Out Of Five – Arctic Monkeys
4. Only My Honesty Matters – Baxter Dury, Etienne DeCrecy, Delilah Holiday
5. Teenage Toy – Insecure Men
6. Dead Air – Chemtrails
7. Danny Nedelko – Idles
8. Concrete – Shame
9. Bang Someone Out – Sleaford Mods
10. Boys In The Better Land – Fontaines D.C.
11. Brick Lane – L.A. Salami
12. Walking All Day – Graham Coxon
13. 1000 Whispers – Warmduscher
14. I’m Your Man – Spiritualized
15. Cliffhanger – Grimm Grimm
16. Life Is Golden – Suede
17. Being Around – Our Girl
18. Allé Sauvage – Beak>
19. Hand Hold Hero – LUMP
20. Negative Space – Hookworms

Weitere Jahres-Playlists:
* Vol. 2: United States & Kanada
* Vol. 3: Deutschland, Österreich & der Rest der Welt

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2018/12/26/playlist-best-of-2018-vol-1-british-pop-2018/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.