vonhausblog 16.04.2020

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Was können wir aus der aktuellen Situation für den Umgang mit der Klimakrise lernen? Diese Fragen hat sich das Klimahub der taz gestellt. Und kurzerhand ein neues Instagram-Format entwickelt: den „Krisen-Check“.

Seit dem 14. April 2020 führen Céline Weimar-Dittmar und Leonie Sontheimer vom Klimahub auf Instagram regelmäßig kurze Interviews mit Aktivist*innen aus der ganzen Welt. Und zwar live! Sie können sich also einfach in Ihrer Kaffeepause dazugesellen und eigene Fragen an die Klimabewegung loswerden.

Teilen Sie uns Ihre Ideen mit

Den Aufschlag machte Leonie Sontheimer mit der 14-jährigen Maira Kellers von Fridays for Future. Es sollen aber nicht nur FFF zu Wort kommen und auch nicht nur deutschsprachige Aktivist*innen.

Am 16. April 2020 wird es um 19 Uhr ein Interview mit der kolumbianischen Klimaaktivistin Sofía Garcés geben. Ihr folgt Tonny Nowshin aus Berlin und darauf Vanessa Nakate aus Uganda. Die Interviews erscheinen als Mitschnitte zudem nachträglich als IGTV auf dem Instagram-Account der taz. Und auf der Klimaseite von Wirtschaft und Umwelt wird es in den nächsten Wochen auch eine Rubrik namens Klima-Check geben.

Wenn Sie noch eine*n Aktivist*in, Wissenschaftler*in oder NGO-Mitarbeiter*in im Kopf haben, die wir unbedingt interviewen sollten, schreiben Sie uns Ihre Vorschläge in die Kommentare!

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/das-klimahub-im-gespraech-mit-aktivistinnen/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.