vonMathias Broeckers 07.07.2011

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Auch im dritten Monat war die „taz-zahl-ich“ -Kampagne erfolgreich: 1950 Euro gingen unter diesem Stichwort bei der taz ein, wovon 1273,33 Euro per Überweisung oder Lastschrift bezahlt wurden, 360,66 Euro über Paypal und der Rest via Handyzahlung. Dabei freut uns besonders, dass immer mehr der freiwilligen ZahlerInnen Daueraufträge einrichten und  monatlich Beträge zwischen 2 und 20 Euro überweisen.Über „Flattr“ wurden  im Juni 1473,10 Euro  eingezahlt, etwas weniger als im Vormonat, aber nach wie vor auf stabilem Niveau. Die Befürchtungen, dass die im April gestartete „taz-zahl-ich“-Kamapgane die „Flattr“-Zahlungen kannibalisiert, waren also unberechtigt. Auch wenn  die  Zahlungen  im Vergleich zum Mai insgesamt etwas zurückgegangen sind – abzüglich Gebühren ergibt sich ein Netto-Eingang von knapp 3.400 Euro – sehen wir „taz-zahl-ich“ und „Flattr“ nach wie vor auf einem guten Weg. Mit dem Schwerpunkt „Freiwilliges Bezahlen“ auf taz. de und dem neuen Blog über Crowdfunding „Wir wollen wenig aber von vielen“ werden wir die  Kultur des freiwilligen Bezahlens weiterhin auch journalistisch begleiten.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/taz-zahl-ich_im_juni/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Einen unabhängigen und kritischen Journalismus brauchen wir dringend in Deutschland. Insbesondere müssen die radikalen Kräfte, denen die freiheitlich demokratische Grundordnung des Grundgesetzes keinen Wert besitzt, gut im Auge behalten werden. Die TAZ respektive Ihre Autoren leisten eine wunderbare Arbeit bezüglich nationaler Sozialisten, die von Ihnen als die „Rechten“ eingestuft werden. Diese wirklich gute Arbeit leisten sie aber nur deshalb, weil sie selber – vom Kollektivismus beseelt – die Unterdrückung des Individuum und seiner originären Rechte von Seiten der sog. „Linken“ unterstützen. Zerstören wollen Sie das gesellschaftliche Wertesystem mit der totalitären Ideologie des Islams. Paradox, aber wahr!

  • Exactly what a excellent globe all of us live in right? After all there are some really poor folks, but because this post exhibits there is some remarkable people and points starting with be proud of.

  • Ich fordere von der Taz endlich gegen das Diktat des Frauenfußballs zu agitieren, welches an Männerverachtung nicht zu übertreffen ist! Gleichberechtigung im Frauenfußball, daher eine 50% Männerqoute für SpielerInnen!

  • Schließe mich an!
    Ihr könnt mit Geld einfach nicht umgehen, so einfach ist das.
    Vielleicht schicke ich euch etwas anderes vorbei – wie wäre es mit einem original Kaffeeservice mit scheußlichen Blümchen drauf von Villeroy und Boch?

Schreibe einen Kommentar zu ecoupon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.