vonChristian Ihle 30.10.2020

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Die ewig produktive Stella Sommer veröffentlicht neben ihren deutschsprachigen Platten mit und als Die Heiterkeit auch internationale Alben unter eigenem Namen. Das neue Stella-Album ist erneut gut, noch mal ein Stück freier als der Solo-Vorgänger und löst sich von alten Nico & Knef – Zuschreibungen. Insbesondere „Young Ghost Old Century“ ist bester Folk-Americana, der mindestens so sehr The Carter Family sagt wie Hilde Knef. Für mich ihr bestes Album seit dem großen „Pop & Tod“ (mit Die Heiterkeit) von 2016.

* Die drei besten Punksongs/-singles?

Ich bin nicht so richtig bewandert in dem Genre. Es gibt bestimmt bessere Punksongs aber hier sind 3 die ich kenne:

** The Clash – Lost in the supermarket

** The Ramones – Sheena is a Punk Rocker

** GG Allin – Abuse myself, I wanna die

* Ein Song, der dich zum Tanzen bringt?

The Monkees – Daydream Believer

* Der beste Song über Revolte, Aufruhr und Revolution?

Gil Scott Heron – The Revolution will not be televised

* Die beste „neue“ Band / Künstler?

Ich kann mich einfach nicht zwischen Albertine Sarges und Ava Vegas entscheiden

Albertine ist eine der talentiertesten Musikerinnen die ich kenne, ihre Musik strotzt vor Ideen und Energie.

Und Ava Vegas bringt endlich mal etwas Glamour in die deutsche Musiklandschaft, der ist schließlich sonst quasi nicht vorhanden.

* Der beste Song über Hamburg?

Ich kenne keine guten Songs über Hamburg.

* Ein Folk-Song für die Ewigkeit?

Hares on the mountain

* Der beste Film über Musik?

Nick Cave 20 000 days on earth.

* Der beste Song, den Du je geschrieben / aufgenommen hast?

The Eyes of the Singer

* Die beste deutschsprachige Textstelle in einem Lied?

Hildegard Knef – Die Welt ging unter am Zürichsee bei 30 Grad im Schatten

Und die Stadt liegt blank im Mittagslicht,
Ein Blatt malt Schatten auf dein Gesicht,
Und jeder sieht, was ich nicht sehen will
Die Liebe starb, die Zeit steht still.

Die Welt ging unter am Zürichsee,
Bei dreißig Grad im Schatten.

* Der beste Song in diesem Jahr bisher?

Bob Dylan – Murder most foul

* Die beste deutsche/deutschsprachige Platte?

½ Mensch – Einstürzende Neubauten

* Die beste Platte aller Zeiten?

Bob Dylan – Blood on the tracks

„Northern Dancer“, die hervorragende neue Soloplate von Stella Sommer erscheint am 30. Oktober!

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2020/10/30/my-favourite-records-mit-stella-sommer/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.