vonChristian Ihle 13.11.2020

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

7inch #recordoftheday
Rod Stewart & The Scotish World Cup Squad ’78 – Ole Ola
1978, Riva Records / Charts: UK #4

Gestern hat sich die schottische Nationalmannschaft in einem Elfmeterkrimi gegen Serbien zum ersten Mal seit 1998 wieder für ein großes Turnier qualifiziert – Grund genug mal wieder eine alte World-Cup-Single herauszukramen, die die schottische Nationalmannschaft damals in einer schönen alten Tradition regelmäßig aufgenommen hatte (als die schottische Nationalmannschaft noch regelmäßig an großen Turnieren teilgenommen hat, that is).
Eine der tatsächlich gelungenen Episoden stammt von 1978 und wurde anlässlich der Weltmeisterschaft in Argentinien mit Hardcore-Fan Rod Stewart eingespielt: Ole Ola!

Oh, Brazil, this time I don’t think so
Holland without Cruyff just ain’t the same
Germany will, we feel, be a challenge
The Italians can still play the game
But there’s really only one team in it….
Ole ola, Ole ola
We’re gonna bring that World Cup back from over there

Schön selbstbewusst analysiert der Text also, warum Brasilien, Holland, Italien und Deutschland diesmal gegen Schottland keine Chance haben werden.
Aber ja auch kein Wunder, denn „cause we invented football anyway“:

They’ll be singing up there in Aberdeen and Dundee
Glasgow will be reaching fever pitch
Cause with a nation of five million we’re gonna really turn the heat on
Cause we invented football anyway


Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2020/11/13/rod-stewart-the-scotish-world-cup-squad-78-ole-ola/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.