vonChristian Ihle 17.11.2021

Monarchie & Alltag

Neue Bands und wichtige Filme: „As long as the music’s loud enough, we won’t hear the world falling apart“.

Mehr über diesen Blog

Alexander Hacke und Danielle de Picciotto sind im besten Sinn Urgesteine der Berliner Musiklandschaft. Der in Neukölln geborene Alexander Hacke ist Mitbegründer von Mekanik Destrüktiw Komandöh, Gitarrist/Bassist der Einstürzenden Neubauten, trat Anfang der 80er mit Christiane F., dem berühmtesten Kind vom Bahnhof Zoo, unter dem Namen Sentimentale Jugend auf und veröffentlichte „Hiroshima“, was damals im NME zur Single Of The Week gekürt wurde:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle de Picciotto wiederum wanderte 1987 nach Berlin ein und initiierte zwei Jahre später mit Dr. Motte die erste Loveparade, gründete den Ocean Club mit Gudrun Gut und stieg 2012 bei Crime & The City Solution ein.

Seit 2007 arbeiten Hacke & de Picciotto bereits zusammen an Musik und gerade erschien das neueste gemeinsame Album „The Silver Threshold“, auf dem neben dem Minimal-Wave des Titelsongs vor allem „Journey East“ überzeugt, das einen besseren Soundtrack zu Denis Villeneuves „Dune“ abgegeben hätte.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Die drei besten Punksongs/-singles?

Alexander:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

„New Rose“ – The Damned
„Blitzkrieg Bop“ – The Ramones
“Oh Bondage Up Yours“ – X-Ray Spex

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle:

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Siouxsie & the Banshees: Metal Postcards (Mittageisen)
Dead Kennedys: Holiday in Cambodia
Lene Lovich: Bird Song

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Ein Song, der Dich immer zum Tanzen bringt?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle: „Der Räuber und der Prinz“ von DAF
Alexander: „The Return Of Django“ von The Upsetters

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Die interessanteste / beste „neue“ Band/Künstler ist?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Alexander: Weyes Blood
Unglaubliches Songwriting und Arrangements, intelligente Texte und eine Obsession mit altmodischen Produktionstechniken, wie z.B. totaler Verzicht auf digitale Klangbearbeitung.

Danielle: Sonae ist eine unglaublich vielseitige elektronische Musikerin die mit ungewöhnlichen Sounds arbeitet. In Ihrem neuen Projekt „Summer“ geht es um den Klimawandel.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Deine liebste deutschsprachige Textstelle?

Alexander: „Lieber gar kein Herz als ein Herz aus Paprika“ von Die Tödliche Doris
Danielle: „Denn wie man sich bettet so liegt man, es deckt einen da keiner zu.“ B.Brecht, Mahagonny

* Der beste Song über Revolte, Aufruhr und Revolution?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle: Die Sterne – „Ihr wollt mich töten“.
Alexander: Ton Stein und Scherben: – „Der Traum ist aus“

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Der beste Song, den Du je geschrieben / aufgenommen hast?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Alexander: Eigentlich alles von hackedepicciotto
Danielle: MeeresStille von „The Silver Threshold“ / hackedepicciotto

* Suicide, Can oder The Stooges – … und warum?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Alexander: Can und die Stooges sind großartig und unsagbar wichtig, aber für mich war die Entdeckung des ersten Suicide Albums 1978 oder ‘79 (mit 13 Jahren) eine traumatische und alles verändernde Erfahrung. Danach war nichts mehr wie vorher…

Danielle: Suicide – es gibt nichts vergleichbares.

* Der treffendste Song über Berlin?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle & Alexander: Die Befindlichkeit des Landes – Einstürzende Neubauten

* Der beste Film über Musik? Und warum?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle: Revolution of Sound. Tangerine Dream von Margarete Kreutzer – Gut recherchiert, spannend, legendäre Musiker

Alexander: Ich mag “Don’t Look Back” von D.A. Pennebaker über die erste England-Tour von Bob Dylan.
Abgesehen davon, dass ich in 1965 geboren bin, im Jahr als der Film entstand, liebe ich die schwarz/weiß Ästhetik der Bilder, den messerscharfen Verstand des Protagonisten und die Tatsache, dass sich die Filmemacher scheinbar unsichtbar machen konnten.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Der beste Song dieses Jahr bisher…?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Alexander & Danielle: Sleaford Mods „Mork n Mindy“

* Die beste deutsche/deutschsprachige Platte?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Danielle: „Monaco“ von Michaela Melian
Alexander: „Kohlrübenwinter“ von Pisse

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

* Die beste Platte aller Zeiten?

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Alexander: The Body : No One Deserves Happiness
Danielle: LOW : Double Negative

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Das neue Album „The Silver Threshold“ von hackdepicciotto – Alexander Hacke und Danielle de Picciotto – ist am 12.11. erschienen.

Hier wurde ein eingebetteter Medieninhalt blockiert. Beim Laden oder Abspielen wird eine Verbindung zu den Servern des Anbieters hergestellt. Dabei können dem Anbieter personenbezogene Daten mitgeteilt werden.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/popblog/2021/11/17/my-favourite-records-mit-alexander-hacke-einstuerzende-neubauten-und-danielle-de-picciotto-crime-the-city-solution/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.