vonKatrin Gottschalk 18.01.2021

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Seit 1995 hatten wir noch nie so viele Zugriffe auf unsere Webseite. Mit unserer Berichterstattung erreichten wir laut IVW, der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern, 37 Millionen mehr Besuche im Vergleich zu 2019 und 50 Millionen mehr Seitenaufrufe als 2019.

Bis dahin war das Rekordjahr für Onlinebesuche 2011, das Jahr der Nuklearkatastrophe Fukushima. Im Jahr 2020 wiederum war das bestimmende Thema Corona. Hervor sticht unter den vielen Texten die Reportage von Francesca Borri aus Norditalien im März. Stark nachgefragt waren erwartungs­gemäß auch die Kolumne „All cops are berufsunfähig“ von ­Hengameh Yaghoobifarah und eine Medienkolumne von Steffen Grimberg über Fox News, die aufhörten, Trumps tägliches Corona-Briefing zu übertragen.

37 Millionen mehr Besuche im Vergleich zu 2019

Auf Platz 1 der meistaufgerufenen URLs 2020 steht neben der Startseite mit Abstand: die Seite für unser freiwilliges Bezahlmodell taz zahl ich. Es gab 10.168 Neuanmeldungen und Einnahmen von insgesamt 1,8 Millionen Euro. Aktuell unterstützen über 26.500 Menschen unseren faktenbasierten und meinungsstarken Journalismus im Netz.

In der taz arbeiten seit fast einem Jahr Redaktion und Verlag trotz aller Widrigkeiten im vollen Umfang – im Homeoffice, im Büro mit Maske, mit Kindern und ohne. Wir berichten, beraten und bewerben. Die Zugriffe und Einnahmen der taz im Netz aus 2020 sind die Früchte dieser Teamleistung.

Von Katrin Gottschalk, stellvertrende Chefredakteurin und verantwortlich für die digitalen Projekte der taz.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/2020-toppt-alles/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.