vonjan feddersen 30.06.2020

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus der und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Selbst die professionellsten Handwerker:innen sagen zu gelungenen Arbeiten: Man übt! Tja, wie soll man sagen: So halten wir es auch im Team des taz Talks, verantwortlich für die taz-Gesprächsrunden im audiovisuellen Format. Erfunden coronabedingt – weil es keine Veranstaltungen in der taz Kantine geben konnte –, aber jetzt etabliert als das taz-Format, das Gäste und Gästinnen aus allen Genres zum Disput, zum Austausch, zum Talk eben lädt.

Bis zur Sommerpause, die am 7. Juli 2020 beginnt und bis zur letzten Augustwoche währt, werden wir 34 taz Talks zelebriert haben: Am 29. Juni war Aminata Touré mit uns im Gespräch, die Vizepräsidentin des schleswig-holsteinischen Landtags und inzwischen eine der vernehmbarsten Stimmen der Grünen. Touré befürwortet, aus dem Grundgesetz das Wort „Rasse“ zu löschen – allerdings nicht ersatzlos. Sie sprach sich außerdem dafür aus, dass in ihrer Partei das Gebot der Diversität stärker Beachtung findet.

Freitags sprechen im taz Talk Katrin Gottschalk aus der taz-Chefredaktion und Jan Feddersen, Kurator des taz Talk, „gegen das Müssen“, ihr Programm heißt „Laid Back“. Am 6. Juli schließlich ist die preisgekrönte Schriftstellerin Ronya Othmann, mit Cemile Sahin vorzügliche taz2-Kolumnistin, zu Gast – mit spöttelnden „Geschichten über Annika und Daniel“. Schauen Sie, fragen und kommentieren Sie während der Sendungen: taztalk@taz.de.

Ihr taz Talk-Team: Jan Feddersen, Karolina Deubele, Susanne Ruwwe, Peter Rohrmann, Luisa Faust, Raoul Spada und Anja Mierel.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/die-taz-bittet-zum-talk/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.