vonhausblog 19.11.2018

taz Hausblog

Wie tickt die taz? Das Blog aus und über die taz mit Innenansichten, Kontroversen und aktuellen Entwicklungen.

Mehr über diesen Blog

Neue Leiterin des Ressorts tazzwei für Gesellschafts- und Medienthemen wird Saskia Hödl. Die Ressortleitung ist mit ihr und Jürn Kruse wieder komplett. Die bisherige Co-Ressortleiterin Marlene Halser war in ein neues SEO-Projekt gewechselt, um die Präsenz der taz in Suchmaschinen zu verbessern.

Saskia Hödl, 33, übernimmt die Aufgabe ab dem 1. Januar 2019. Sie arbeitet bisher als Redakteurin im Schwerpunkt- und Seite1-Ressort der taz. Zudem etablierte sie seit 2016 als Projektleiterin ein neues technisches Redaktionssystem, in dem gedruckte Zeitung, Zeitungs-App und Website gemeinsam produziert werden.

„Saskia Hödl bringt nicht nur große Stärken als Autorin, Redakteurin und Projektverantwortliche mit. Sie hat auch ein tiefes Verständnis dafür, wie wir den taz-Journalismus optimal auf allen Kanälen spielen können. Das ist wichtiger denn je“, sagt Chefredakteur Georg Löwisch.

„Das wird gut. Vertrauen Sie uns.“

Saskia Hödl hat an der Fachhochschule Wien ein Studium für Journalismus und Medienmanagement durchlaufen. Zur taz kam sie 2013 als Volontärin der taz Panter Stiftung. Sie hat für die Wiener Zeitung und die deutsche Ausgabe von Le Monde diplomatique gearbeitet. In der taz am Wochenende schreibt sie die Kolumne „Der rote Faden“.

shop

Verschenken Sie an Weihnachten 10 Wochen taz + Pflegesetz von i+m und spenden gleichzeitig 2 Euro an Frauenhäuser.

„Ich freue mich auf tazzwei“, erklärt die neue Co-Ressortleiterin. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den großartigen Autor*innen und Redakteur*innen. Und auf die Herausforderungen, tazzwei im Blatt und Online auch in Zukunft zum Strahlen zu bringen.“ Jürn Kruse, der zweite Teil der Doppelspitze, sagt: „Das wird gut. Vertrauen Sie uns.“

Das Ressort tazzwei behandelt Gesellschafts- und Medienthemen. In der täglichen Ausgabe kommen aus diesem Ressort die großzügig gestaltete Seite 13 sowie die Seite 14 mit den Kolumnen und dem „Talk of the Town“, der jeden Tag ein stark diskutiertes Thema aufgreift. Darüber hinaus pflegt tazzwei auch die Formate „Liebeserklärung“ und „Geht‘s noch“. Gegründet wurde tazzwei 2003.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/hausblog/ressortleitung-tazzwei/

aktuell auf taz.de

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.