https://blogs.taz.de/latinorama/wp-content/blogs.dir/1/files/2018/09/Pixabay_surface_CC0.jpg

vonGerhard Dilger 31.08.2010

Latin@rama

Politik & Kultur, Cumbia & Macumba, Evo & Evita: Das Latin@rama-Kollektiv bringt Aktuelles, Abseitiges, Amüsantes und Alarmierendes aus Amerika.

Mehr über diesen Blog

Weniger Aufmerksamkeit als Daniel Cohn-Bendit erhielt von den Medien hierzulande seine Parteifreundin Ute Koczy. Die grüne Bundestagsabgeordnete war letzte Woche ebenfalls in Brasilien. Sie besuchte die atomkritische Basis u. a. am AKW-Standort Angra dos Reis und in Bahia.

Koczy hofft, dass die Hermesbürgschaft für den Bau des Siemens-Meilers Angra 3 doch noch gestoppt werden kann. Ihre Eindrücke hat sie in einem Tagebuch festgehalten.

Anzeige

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann teile ihn über Facebook oder Twitter. Falls du was zu sagen hast, freuen wir uns über Kommentare

https://blogs.taz.de/latinorama/auf_anti-atom-tour_in_brasilien/

aktuell auf taz.de

kommentare

  • Hofft Frau Koczy vielleicht auf die Wasserkraft für Brasilien ? Flüsse zum Stauen und Dörfer zum Plattmachen haben die ja genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.