Fertig

kthxbye

 

Zum Abschied wieder ein Gedicht.

 

leipzig,
also
dass du cool bist,
sagen sie ja alle.

und in echt
bist du es
wirklich.

und schön
auch,
einfach schön.

leipzig,
ach
weißt du
dass ich dir wenig in die augen gesehen hab
heißt nicht
dass ich dich nicht sexy finde,
nein nein.

heimlich
hab ich
ständig zu dir geguckt

und dich gegoogelt sogar.

du bist lockerer als frankfurt
und bunter
und ein bisschen wilder
und menschlicher

down to earth bist du

aber auch strenger,
auf deine art,
dann es gibt nicht so viele häppchen
und man muss sich
um sein essen selber kümmern.

und du verteilst wenig schnickschnack,
selten mal einen kugelschreiber
einen bleistift
aber kein feuerzeug

und manchmal,
leipzig,
geht sogar dein bier alle,
aber das zeigt nur,
dass du eben anders bist

als frankfurt.

 

 

1 Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild

*

  1. Pingback: Ach, Frankfurt. (Ende) | taz-Blog Buchmesse