Blind Date mit Torsun von Egotronic

Es gibt wohl kaum eine Band, die so sehr mit dem Sound der Audiolith-Generation verknüpft ist, wie die Electro-Punks von Egotronic. Die Band um Torsun veröffentlicht in schöner Regelmäßigkeit neue Platten und hört nicht auf, mit hedonistisch gereckter Faust den, eh, Finger in gesellschaftspolitische Wunden zu legen.

Da wir Egotronic-Mastermind Torsun schon vor einigen Jahren in unserer My Favourite Records – Rubrik zu Gast hatten, haben wir ihm diesmal fünf heimische Bands vorgespielt:



1. Die Nerven – Irgendwann geht’s zurück (2012)


YouTube Preview Image


Geil, die Band kannte ich noch gar nicht. Das Video find ich langweilig, dafür ist der Song umso toller. 1a Gitarren-Schrammeln, super Sound, passender Gesang dazu. Ich kann nur sagen: Rischtisch Geil! Werd definitiv in mehr von der Band reinhören müssen.


2. Jeans Team – Gesundbrunnencenter (2013)


YouTube Preview Image


Als ich den Song und die ganze Platte zum ersten Mal hörte, fragte ich mich zu Beginn, ob die mich verarschen wollen. Beim zweiten Hören begann ich langsam mit den Füßen zu wippen. Nach dem dritten Hören war es dann um mich geschehen. Ich bin und bleibe Jeans Team Fan. Herrlicher Irrsinn! Nur eins: Gab es zu dem Song nicht auch ein spitzenmäßiges Video?


3. Ja, Panik – Libertatia (2014)


YouTube Preview Image


Mensch, ihr habt mir echt fast nur Gutes ausgesucht. Ja, Panik sind groß! Dieser Song ist groß! Und das dazugehörige Video ist noch ein Stückchen größer! Perfekt.


4. Die Sterne – Fickt das System (1992)


YouTube Preview Image


Es gab eine Zeit, da hab ich fast nichts anderes als die „Posen“-Platte von Die Sterne gehört. Da waren nur Hits drauf. Diesen Song find ich in Relation nur so mittel. Allerdings ist ein nur so mittel Sterne-Song immer noch ein verdammt guter Song.


5. Dagobert – Ich bin zu jung (2013)


YouTube Preview Image


Ich weiß, Hype und so… Aber ich kann damit leider überhaupt nichts anfangen. Ich find das nicht witzig und es spricht mich musikalisch einfach nicht an. Sollen also lieber andere darüber richten.


Das neue Egotronic-Album ist heute erschienen:





Alle (German) Blind Date – Folgen:
* Plattenhören mit Eddie Argos (Art Brut)
* Plattenhören mit Laura Marling
* Liars über Fehlfarben, Blumfeld, Tocotronic
* Bleached über Tocotronic, Chicks On Speed, Die Heiterkeit, Ja Panik und Jolly Goods
* Adam Ant über Tocotronic, Ja Panik, Blumfeld und Fehlfarben
* Team Me über Tocotronic, Ja Panik und Die Sterne
* Yeasayer über Seeed, Fehlfarben, Blumfeld und Die Sterne
* Maximo Park über Tocotronic, Die Sterne, Ton Steine Scherben, Ja Panik
* Smoke Fairies über Ton Steine Scherben, Tocotronic, Blumfeld, Ja Panik
* Hot Chip über Die Sterne, Fehlfarben, Justus Köhncke, Tocotronic, Blumfeld, DJ Koze
* The Stranglers über Die Sterne, Tocotronic, Blue Angel Lounge etc
* Die Sterne über Ja Panik, Chuckamuck, Ecke Schönhauser etc
* The Levellers über Hans Unstern, Ton Steine Scherben, Blue Angel Lounge, Die Sterne
* We Were Promised Jetpacks über Tocotronic, Ja Panik, 1000 Robota etc
* The Walkabouts über The Walkabouts über Tocotronic, Ja Panik, Hans Unstern etc
* Los Campesinos! über Tocotronic, Blumfeld, Ja Panik etc
* Troy von Balthazar über Tocotronic, Fehlfarben, Kante, Ja Panik
* Wave Pictures über Blumfeld, Ja Panik und Kidd Kopphausen
* Hidden Cameras über Blumfeld, Ja Panik und Tocotronic

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*